Ihre Steuer- und Wirtschaftsberatung.

Mandantenbereich

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

in diesem Bereich finden Sie wichtige Links, welche Sie für einen reibungslosen Ablauf in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihre Steuererklärungen benötigen.

Weitere Dokumente wie Tipps & Tricks, spannende Infos für Sie als Unternehmer, einen Steuerkalender, eine Kurzanleitung zu Unternehmen online, einen Lohnkostenrechner, das Personalstammdatenblatt oder Stundenzettel finden Sie im passwortgeschützten Bereich.


Mandantenfernbetreuung für Windows-Nutzer & für Apple-Nutzer

Infos zum Corona-Virus und zugehörige Hilfeleistungen

Kurz-Infos zur USt-Senkung

Eingangsrechnungen

  • ...müssen zwingend den richtigen Steuersatz ausweisen, da Vorsteuern nur in der richtigen Höhe abzugsfähig sind. Weist ein Lieferant oder Geschäftspartner die Steuer zu hoch aus, verlieren Sie Geld. Fordern Sie dann eine korrigierte Rechnung an.
  • Auf den Leistungszeitpunkt kommt es an. Leistungserbringung bis Juni 2020 und ab Januar 2021 -> 19% / 7%. Leistungserbringung zwischen Juli und Dezember 2020 -> 16% / 5%.
  • Anzahlungen: Haben Sie z.B. eine Anzahlungsrechnung über 1.000 € zzgl. 190 € USt erhalten und im Juni bezahlt, erhalten Sie 190 € als Vorsteuerabzug. Wird die Rechnung jedoch erst im Juli bezahlt, muss der Rechnungsaussteller diese Anzahlungsrechnung zwingend korrigieren auf 1.000 € zzgl. 160 € USt.

Ausgangsrechnungen

  • Leistungserbringung bis Juni 2020 und ab Januar 2021 -> 19% / 7%. Leistungserbringung zwischen Juli und Dezember 2020 -> 16% / 5%.
  • Erfolgt bei einer  Dienst- oder Werkleistung die Abnahme erst im Juli oder später, gilt der neue Steuersatz. Bei Lieferungen gilt der Zeitpunkt der Versendung oder Beginn der Beförderung als maßgeblicher Stichtag.
  • Teilleistungen: liegt vor, wenn eine Leistung wirtschaftlich trennbar ist. Dann sind für die bis zum 30. Juni erbrachte Teilleistung 19% USt ausweisen und für ab dem 1. Juli erbrachte Teilleistung 16%. [Bsp: Kunde beauftragt eine Tischlerei mit dem Einbau neuer Türen und dem Fensteraustausch. Die Fenster wurden im Juni 2020 für 10.000 € netto ausgetauscht, die Türen im Juli 2020 für 5.000 € netto. Rechnung: 10.000 + 1.900 (19% USt) + 5.000 + 800 (16%) = 17.700 €.]
  • Schlussrechnung bei Anzahlung: Aufgrund einer Anzahlungsrechnung wurden im Juni 10.000 € zzgl. 1.900 € USt überwiesen. Die Leistung über insgesamt 20.000 € netto wird im Juli 2020 erbracht und in Rechnung gestellt. Rechnung: 20.000 ./. Anzahlung 10.000 = 10.000 Schlussrechnung netto + 16% USt = 11.600 €.


Privatpersonen - Einkommensteuererklärung

Meine Steuern* zum Hochladen Ihrer Belege für Ihre Einkommensteuererklärung

Freizeichnen online* zum Unterschreiben und Freigeben Ihrer Steuererklärungen


Unternehmen - laufende Buchhaltung und Jahresabschluss

Unternehmen online* zum Hochladen von Belegen und Einsichtnahme von Fibu- und Lohnauswertungen
- Kurzanleitung im geschützten Bereich

Direktzugriff Belegupload* in Unternehmen online

Freizeichnen online* zum Unterschreiben und Freigeben Ihrer Abschlüsse und Steuererklärungen


Unternehmen - Personal

Unternehmen online* zum Hochladen von allen personalrelevanten Dokumenten für die digitale Personalakte
- Kurzanleitung im geschützten Bereich

Stundenzettel im geschützten Bereich

Einstellungsbogen Personal im geschützten Bereich

Lohnkostenrechner im geschützten Bereich


* unterstützte Browser: Internet Explorer, Microsoft Edge, Google Chrome, Safari

E-Mail
Anruf
Karte
Infos